Was ist eigentlich SAS?

SAS ist die Abkürzung für synthetisch amorphe Silica. Synthetisch bedeutet, dass die Silica künstlich hergestellt wird. Dabei gibt es verschiedene Verfahren, die zu unterschiedlichen Produktgruppen führen: Gefällte Silica und Silicagele entstehen aus einer wässrigen Lösung; pyrogene Silica dagegen entstehen in einem Flammprozess. Beide Produktgruppen zählen zu den amorphen Silica-Typen, die im Gegensatz zu kristalliner Silica keine geordnete Kristallstruktur aufweisen.
Der Unterschied zwischen kristallinen und amorphen Silica-Typen ist insbesondere beim Einatmen wichtig. Kristalline Silica kann Silikose verursachen, amorphe Silica dagegen nicht.


Evonik stellt ausschließlich synthetisch amorphe Silica her.

Frage x_Was ist SAS